Neuer Leiter der Diakonie der EKBB

Als neuer Leiter der Diakonie der EKBB wurde Jan Soběslavský vom Synodalrat der EKBBúvodní ab dem 1. April 2017 ernannt. Die Ernennung erfolgte auf Grundlage der Ergebnisse des Auswahlverfahrens und auf Empfehlung des Aufsichtsrats der Diakonie der EKBB. Jan Soběslavský (37) studierte Jura sowie Evangelische Theologie, in der Diakonie ist er seit zwölf Jahren tätig. Er begann als Rechtsberater in der Verwaltung der Organisation, im Jahr 2007 wurde er Leiter der Diakonie Brünn, die unter seiner Führung ihr Angebot an Diensten, besonders für Senioren und Menschen mit geistigen Behinderungen, erweiterte. Seit 2010 ist Jan Soběslavský Mitglied im Verwaltungsrat der Diakonie.

Die Vertreter der Diakonie, und somit auch der EKBB, dankten dem vorherigen Leiter der Diakonie Petr Haška für seine Arbeit an der Spitze der Organisation. “In diesen paar Jahren habe ich zusammen mit Ihnen und Euch viele wunderbare Momente erlebt”, ließ Petr Haška allen aus der Diakonie ausrichten. Sein Grußwort zu seiner Verabschiedung kann man im Internet auf dem Kanal youtube.com/diakoniecz. in tschechischer Sprache nachhören.