Erfolgreiche Spendenaktion der Diakonie. Für Geflüchtete, denen die Diakonie hilft, gibt die Kirche eine Millionen Kronen

IMG_5278In der diesjährigen Osterausgabe des Ökumenischen Bulletins haben wir über die Projekte der Diakonie im jordanischen Flüchtlingslager Zaatari berichtet. In den Gemeinden der EKBB hat zu der Zeit die Fasten-Spendenaktion stattgefunden, die Menschen in diesem Flüchtlingslager zugute kommen soll. Der Ertrag summierte sich auch dank der Partner in den USA (Diaconia Connections) auf eine Millionen tschechische Kronen (etwa 40 000 €). Mit Hilfe dieser Spendenaktion ist es möglich, das Zentrum der Diakonie „Friedens-Oase“ auszubauen. Die Menschen, die im Flüchtlingslager leben, haben damit einen Rückzugsraum für Treffen bekommen, sowie einen Ort wo konkrete Hilfsprogramme angeboten werden können, die die Diakonie mit anderen Organisationen betreut. Zusätzlich wird für die Kinder ein neuer Spielplatz mit Schaukeln, Rutsche und einem Klettergerüst gebaut, der zum Schutz vor der brenndenden Sonne extra mit einem Schattensegel überspannt ist.