„Am Limit“ – Prague-Marburg Summer School of Theology

10. 1Vom 6. bis 9. Mai dieses Jahres fand an der Evangelischen theologischen Fakultät in Prag die erste Prague-Marburg Summer School of Theology statt. Vier tschechische und fünf deutsche StudentInnen trafen sich unter der Leitung von Prof. Dr. Malte D. Krüger (Marburg) und Dr. Petr Gallus (Prag), um sich mit dem vielfältigen Thema von Grenzen auseinanderzusetzen.

Und zwar nicht nur auf der theoretischen Ebene. Neben ausführlichen Diskussionen über theologische, philosophische und politische Texte zum Thema, die von den einzelnen Teilnehmern referiert wurden, erlebten die StudentInnen einige Grenzüberschreitungen auch empirisch, soz. am eigenen Leib: Die Deutschen mussten die Staatsgrenze überschreiten – für einige von ihnen war es Richtung Tschechien das erste Mal; alle mussten gegenseitig die Sprachgrenzen überwinden (das Seminar verlief hauptsächlich auf Deutsch, teilweise auf Englisch) und im Rahmen des Programms unternahm die ganze Gruppe auch zwei Besichtigungen: zuerst in das Prager jüdische Viertel, das andere Mal dann eine Führung durch das protestantische Prag mit fachlichen Kommentaren von Kirchenhistoriker Doz. Ota Halama.

10.Das Projekt der Prague-Marburg Summer School ist als ein regelmäßiges Treffen geplant. Das Thema der Grenze zeigte sich als gut gewählt, es wird das ganze Projekt auch weiterhin begleiten und verspricht interessante Punkte für eine weitere Beschäftigung mit ihm. Während diesmal eher eine Phänomenologie oder Topographie der Grenzthematik im Blick war, wird das Thema für das nächste Mal konkreter fokussiert. Es steht schon fest, dass das nächste Treffen zum gemeinsamen Seminar im Oktober 2020 in Marburg stattfinden wird. Das Prager Seminar legte einen guten Grund und lässt für die Zukunft auf ebenso interessante und freundliche Begegnungen und Diskussionen hoffen.

Petr Gallus