Evangelisches Jugendtreffen 2019: im Zeichen des offenen Raumes

Dsc_3252.1Ungefähr 500 Teilnehmer kamen während des ersten Oktoberwochenendes zum Treffen (nicht nur) evangelischer Jugendlicher in Nové Město na Moravě zusammen. Das 29. Treffen stand unter dem Titel  „Open space“ – offener Raum.

Wie kann man anderen gegenüber offen sein und dabei seine eigenen Grenzen schützen? Ist ein offener Raum gefährlich? Wollen wir ihn betreten und in ihm Zeugnis ablegen oder lassen wir uns lieber freiwillig in unserer gemütlichen sozialen Blase einschließen? Geben uns Freiheit und Offenheit Hoffnung oder sind sie eher Gelegenheit zu uferloser Unbestimmtheit und Haltlosigkeit?

Antworten auf diese Fragen suchten die Jugendlichen in Vorträgen, Diskussionsrunden, in Filmen, beim gemeinsamen Essen, auf Spaziergängen oder bei Meditation, beim Singen, auf Konzerten und im Gebet.

Dsc_1559Unter den Gästen und Referenten waren zum Beispiel ein bekannter tschechischer Journalist, eine Architektin und Pfarrer zu finden, aber auch ein Mitglied der Kirchenleitung und Lehrer der Evangelisch-Theologischen Fakultät. Die Teilnehmer beschäftigten sich mit ökumenischer Offenheit, der Medienwelt und Fake news, sie dachten über die Entdeckung des Kosmos und die Auferstehungsbotschaft nach, bedachten die Kraft von Gleichnissen und biblischen Geschichten …

Das stärkste Motiv aber ist die Gemeinschaft selbst. Junge Protestanten kommen aus der ganzen Republik zusammen, um sich drei Tage lang mit Gleichaltrigen zu treffen, Spaß zu haben und ihren Glauben zu bedenken. Am Abschlussgottesdienst mit Abendmal haben ewta 600 Menschen teilgenommen, einschließlich der Gemeindeglieder der Kirchgemeinde vor Ort.

Dsc_3040

Das nächste Treffen dieser Art wird viertägig sein und im September 2020 in Vsetín in Mähren stattfinden.

Jiří Hofman