Die Diakonie dankt für Unterstützung aus dem Ausland. Was im Jahr 2019 in der Diakonie neu entstanden ist

11.Libanon školka v uprchlickém táboře(2)Dem ständigen Mangel an Finanzen für die Leistungen der tschechischen Diakonie aus staatlichen Ressourcen will die Diakonie jetzt mit verstärktem Fundraising entgegenwirken. Pilotversuche gab es schon im Jahre 2019 und sie wurden als erfolgreich und sinnvoll bewertet. Im Jahre 2020 wird das Projekt fortgesetzt.

In der Fundraising-Entwicklung ist die Diakonie von ihren ausländischen Freunden unterstützt worden, vor allem von der Presbytarian Church Sewickley, Pennsylvania. Auch weitere Auslandshilfe nahm die Diakonie dankend an. Fortgesetzt wurde zum Beispiel die langjährige Zusammenarbeit mit der italienischen Waldenser Kirche Chiesa Valdese, die traditionell die Hilfsprojekte der Diakonie  im Ausland (zum Beispiel in der Ukraine), Investitionen und Innovationen unterstützt. Dieses Jahr helfen die Mittel der Waldenser zum Beispiel bei der Rekonstruktion der Diakonie Rolnička. Danke!

Adam Šůra